Kaufkriterien für einen Kopfhörer für HipHop und Rap

Kaufkriterien für einen Kopfhörer für HipHop und Rap

HipHop und Rap haben eine phänomenale Entwicklung hingelegt. Als Bewegung von Randgruppen in Ghettos gestartet, hat der HipHop längst den Mainstream erreicht und Rap-Songs stehen regelmäßig ganz vorne in den Charts. Um den Sound daheim und unterwegs in vollen Zügen genießen zu können, sind im Fachhandel spezielle HipHop-Kopfhörer erhältlich.

Anzeige

Kaufkriterien für einen Kopfhörer für HipHop und Rap

Sie versprechen ein einzigartiges Klangspektrum, das die Musik optimal zur Geltung bringt. Doch worauf gilt es bei der Auswahl zu achten?

Wir nennen die wichtigsten Kaufkriterien für einen Kopfhörer für HipHop und Rap!:

Ein kurzer Blick auf die Geschichte

Es ist noch nicht allzu lange her, dass die Suche nach Kopfhörern, die speziell auf die Anforderungen von HipHop und Rap abgestimmt sind, erfolglos blieb. Ärgerlich war das vor allem deshalb, weil die Bassstärke bei den meisten Kopfhörern eher überschaubar war. Doch gerade die Bassstärke ist ein wichtiger Faktor, um die Musikrichtung optimal genießen zu können.

Im Jahr 2008 entdeckte HipHop-Star Dr. Dre diese Marktlücke für sich. In Zusammenarbeit mit Beats Electronics brachte er spezielle Kopfhörer namens „Beats by Dr. Dre“ auf den Markt.

Sie punkteten mit einem hervorragenden Klang und gleichzeitig einem überaus stylishen Design.

Inzwischen haben es ihm weitere HipHop-Stars gleichgetan und ebenfalls eigene Kopfhörer herausgebracht. Darunter sind etwa Jay-Z, 50 Cent und Ludacris. Trotzdem gilt noch immer das Original von Dr. Dre als einer der besten Kopfhörer, die der Markt zu bieten hat.

Die wichtigsten Kaufkriterien für einen HipHop- und Rap-Kopfhörer

Als Dr. Dre seine Kopfhörer in die Läden brachte, war die Frage nach dem perfekten Kopfhörer für HipHop und Rap schnell und einfach beantwortet. Die Wahl fiel auf dieses Produkt, das zum damaligen Zeitpunkt einfach einzigartig war. Mittlerweile ist die Konkurrenz groß und etliche Hersteller haben spezielle Kopfhörer für HipHop und Rap im Sortiment.

Da kann der Überblick schnell verloren gehen. Worauf also gilt es bei der Auswahl zu achten?:

Neutraler Frequenzgang

Ob sich ein Verkäufer wirklich mit HipHop- und Rap-Kopfhörern auskennt, zeigt sich daran, ob er ausschließlich Modelle anbietet, die sehr basslastig sind. Zwar liegt die Vermutung nahe, dass satte und tiefe Bässe zu den Hauptkriterien bei Kopfhörern für diese Musikrichtung gehören. Aber ganz so einfach ist es nicht.

Wer hauptsächlich HipHop und Rap hören will, braucht natürlich Kopfhörer, die Bässe gut beherrschen. Viel wichtiger ist aber ein neutraler Frequenzgang.

Er bewirkt, dass alle Frequenzen neutral und in annähernd der gleichen Lautstärke ausgegeben werden. Auf diese Weise entsteht ein satter und zugleich natürlicher Sound.

Dass ein Kopfhörer für HipHop und Rap nur basslastig sein muss, ist also ein Mythos. Ein wesentliches Kaufkriterium ist vielmehr ein neutraler Frequenzgang.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Die 13 erfolgreichsten deutschen HipHop-Gruppen, Teil 1

Impedanz

Ein sehr wichtiges Kaufkriterium bei einem HipHop- und Rap-Kopfhörer ist die sogenannte Impedanz. Sie wird in Ohm angegeben und sagt etwas über den Widerstand des Kopfhörers aus. Konkret gibt der Ohm-Wert an, wie einfach ein Verstärker den Kopfhörer antreiben kann.

Um die gleiche Lautstärke zu erzeugen, braucht ein Kopfhörer mit einem höheren Ohm-Wert mehr Leistung als ein Kopfhörer mit einem niedrigeren Ohm-Wert.

Ein Kopfhörer mit einer hohen Ohm-Zahl und damit einer hohen Impedanz sorgt zwar für eine sehr gute Auflösung und einen vollen, satten Klang. Aber er braucht auch einen entsprechend leistungsstarken Kopfhörerverstärker. Dabei ist ein Kopfhörer mit hoher Impedanz nicht zwangsläufig die beste Wahl.

Das ist nämlich nur dann der Fall, wenn der Kopfhörer hauptsächlich daheim genutzt wird, wenn er an der heimischen Stereoanlage angeschlossen ist.

Soll der Kopfhörer mobil zusammen mit dem Smartphone oder dem MP3-Player verwendet werden, eignet sich ein Kopfhörer mit einer Impedanz von maximal 100 Ohm deutlich besser. Denn akku- und batteriebetriebene Endgeräte haben eine geringere Spannung. Dadurch ist automatisch auch die Ausgangsspannung am Ausgang des Kopfhörers begrenzt.

Wird ein Kopfhörer mit einem niedrigen Ohm-Wert an ein mobiles Endgerät angeschlossen, erzeugt er im Ergebnis eine deutlich größere Lautstärke als ein Kopfhörer mit hoher Impedanz.

Mit Blick auf die Kaufkriterien gilt also: Für die Nutzung unterwegs mit einem mobilen Endgerät sollte die Impedanz des Kopfhörers unter 100 Ohm liegen. Im Unterschied dazu sollte es für den Anschluss an die Stereoanlage Zuhause ein hochohmiger Kopfhörer mit einem Wert zwischen 100 und 800 Ohm werden.

Design

Bei einem Kopfhörer für HipHop und Rap ist nicht nur die technische Ausstattung wichtig. Auch das Design spielt eine maßgebliche Rolle. In der HipHop-Szene wird gerne geprotzt und der Besitz zur Schau getragen.

Folglich sollte der Kopfhörer ein stilvolles und markantes Design aufweisen.

Allein ein hoher Preis ist zwar noch keine Garantie für eine gute Qualität und eine hochwertige Verarbeitung. In der Gruppe der Kopfhörer für HipHop und Rap sind es aber tatsächlich vor allem die teureren Modelle, die sowohl technisch als auch optisch überzeugen.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Anzeige

Thema: Kaufkriterien für einen Kopfhörer für HipHop und Rap

-

Übersicht 28-industries.com:
Verzeichnis
Fachartikel
Über uns

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Baujahr 1974, Name: Bernius Maliki - Dj und Rapper & Christian Gülcan Ex-Rapper, Tänzer, Grafifti-Writer- schreiben hier zu diversen HipHop Themen. Aufgewachsen in der Szene, Musik- Produktionen Radical Movement, Bad Taste Anfang 90. Mitglieder in Graffiti Crews, Tag ICE , Ende der 80er auch mehrere Jahre getanzt (Breakdance). Aktuell Betreuung Kinder im Freestyle HipHop Tanz.

Kommentar verfassen