Die 20 schönsten HipHop-Liebeslieder, Teil 1

Die 20 schönsten HipHop-Liebeslieder, Teil 1

Im ersten Moment scheinen der HipHop und romantische Gefühle nicht so richtig zusammenzupassen. Zwar ist die Liebe schon seit den Anfängen der Rap-Geschichte ein großes Thema. Allerdings ging es dabei eher um die Liebe zu Geld, Macht, Ansehen oder zu sich selbst. Inzwischen hat sich der HipHop weiterentwickelt und für neue Themen geöffnet.

Anzeige

Die 20 schönsten HipHop-Liebeslieder, Teil 1

Ein Rapper, der für eine andere Person schwärmt oder über Liebeskummer klagt, kann nach wie vor zu den harten Jungs gehören. Und ein Liebeslied kann genauso erfolgreich sein wie ein derber Gangsta-Rap.

Kitschiges Herzschmerz-Gesäusel ist im HipHop nicht anzutreffen. Doch auch gerappte Verse mit markanten Beats sind durchaus in der Lage, echte Gefühle und Leidenschaft zu transportieren. Um den Beweis anzutreten, präsentieren wir in einer mehrteiligen Liste die 20 schönsten HipHop-Liebeslieder.

Dabei listen wir die Titel in alphabetischer Reihenfolge auf:

  1. Always On Time von Ja Rule feat. Ashanti

Der Rapper Ja Rule zeigt sich auf seinem dritten Album „Pain is Love“von einer ruhigeren und sanfteren Seite. Der Song Always On Time kennzeichnet sich durch einen wunderbaren Kontrast aus härteren Rap-Teilen in den Strophen und einer gefühlvollen Singstimme im Refrain.

In den US-amerikanischen Billboard Charts schaffte es der Song im Februar 2002 bis an die Spitze. Bei der Entstehung des Songs unterstützten die Produzenten Marcus Vest aka Channel 7 und Irv Gotti den Rapper.

  1. Beautiful von Snoop Dogg feat. Pharrell, Uncle Charlie Wilson

Für Beautiful holte sich Snoop Dogg zum einen Pharrell und zum anderen Charlie Wilson als Gastsänger an seine Seite. Das Ergebnis ist eine entspannte Ballade im Westcoast HipHop-Stil. Der Song wurde auf dem sechsten Studioalbum des Rappers „Paid tha Cost to Be da Bo$$“ veröffentlicht.

In den Billboard Charts kletterte er bis auf Platz 6, in den Rap Charts schaffte er es sogar auf den zweiten Platz.

Das Video zum Song, der 2003 auf den Markt kam, wurde in Rio de Janeiro gedreht. Passend dazu endet er mit markanten Samba-Rhythmen, die eine Percussion-Gruppe beisteuerte.

  1. Dear Mama von 2Pac

Seinen großen Durchbruch als Rapper verdankt 2Pac einem Liebeslied an seine eigene Mutter. Im Stück Dear Mama erzählt er von seiner Kindheit und der Liebe zu seiner Mutter.

Der Song wurde 1995 als Single aus dem dritten Album „Me Against The World“ ausgekoppelt. In den USA erreichte die Single die Spitzenposition in den Charts und wurde mit Platin ausgezeichnet, für das Album gab es sogar Doppelplatin.

Auch in Großbritannien und Deutschland konnte sich der Titel in den Charts platzieren. Der Rapper war zu dieser Zeit übrigens inhaftiert.

  1. Easy von Cro

Im Jahr 2011 tauchte Easy quasi wie aus dem Nichts auf der Bildfläche auf. Wer hinter dem romantischen, deutschsprachigen Rap-Liebeslied und zugleich hinter dem Namen Cro steckte, war nicht bekannt. Denn der Rapper trat mit einer Maske auf.

Der Song wird durch einen entspannten Beat bestimmt. Dieser kommt ursprünglich aus dem Stück Sunny von Bobby Hebb, das auch in Easy selbst eingearbeitet ist. Bekannt wurde der Song vor allem durch das Musikvideo, in dem das Modell Sula Starridou die Hauptrolle spielt.

Der Song hielt sich fast 50 Wochen lang in den deutschen Charts, in Österreich und der Schweiz wurde die Single mit Platin ausgezeichnet.

  1. Get Me Home von Foxy Brown ft. Blackstreet

Die Basis für den Song liefert das Stück Gotta Get You Home Tonight von Eugene Wilde aus dem Jahr 1984. Mit ihrer Version machte die junge Foxy Brown erstmals von sich reden.

Als erste Auskopplung von ihrem Debütalbum „Ill Na Na“ wurde der Song 1996 veröffentlicht. Er platzierte sich in mehreren Charts unter den Top Ten. Foxy Brwon hatte aber auch gute Unterstützung an ihrer Seite. So waren am Songwriting Ronald Broomfield, Horton und Jay-Z beteiligt.

  1. I’ll Be There for You / You’re All I Need to Get By von Method Man and Mary J Blige

Für ihr Duett wurden der Rapper Method Man und die Sängerin Mary J Blige mit einem Grammy ausgezeichnet. Und auch in den Charts war der Song überaus erfolgreich. Sowohl in den USA als auch in Kanada schaffte er es bis an die Spitze.

Der Titel verknüpft Samples und Ideen aus All I Need von Method Man mit You’re All I Need to Get By von Aretha Franklin. Die Radio-Version produzierte niemand Geringeres als der Rapper Puff Daddy.

  1. I Need Love von LL Cool J

Der romantische Liebessong I Need Love erzählt davon, wie einsam sich der Rapper fühlt und wie sehr er sich nach Liebe sehnt. 1987, als der Song erschien, waren solche Liebeslieder im HipHop kaum verbreitet. LL Cool J musste deshalb entsprechend viel Häme von seinen Rap-Kollegen über sich ergehen lassen.

Doch der Erfolg sollte im Recht geben. Denn die Singleauskopplung aus dem Album „Bigger and Deffer“ verkaufte sich bestens und schaffte es sowohl in Deutschland als auch in Großbritannien in die Top Ten der Charts.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  20 coole HipHop-Partysongs, Teil 3

Thema: Die 20 schönsten HipHop-Liebeslieder, Teil 1

Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Baujahr 1974, Name: Bernius Maliki - Dj und Rapper & Christian Gülcan Ex-Rapper, Tänzer, Grafifti-Writer- schreiben hier zu diversen HipHop Themen. Aufgewachsen in der Szene, Musik- Produktionen Radical Movement, Bad Taste Anfang 90. Mitglieder in Graffiti Crews, Tag ICE , Ende der 80er auch mehrere Jahre getanzt (Breakdance). Aktuell Betreuung Kinder im Freestyle HipHop Tanz.

Kommentar verfassen

blank