HipHop-Glossar A-Z

HipHop-Glossar A-Z 

Die HipHop-Szene hat nicht nur ihren eigenen Stil, ihre Musik oder ihre Mode, sondern natürlich auch ihre charakteristische Sprache.

Hier ein kleines Glossar von A bis Z mit den wichtigsten Begriffen und Slangs. 

 

B

 

  • •        B-Boy/B-Girl ist die Abkürzung für einen männlichen/weiblichen Breakdancer.
  • •        Bar ist das englische Wort für Takt.
  • •        Battle steht für einen Wettbewerb oder einen Wettstreit, der auf künstlerischer, aber nicht auf körperlicher Ebene stattfindet.
  • •        beatboxing wird genannt, wenn Töne, die ähnlich klingen wie beispielsweise bestimmte Musikinstrumente, mit dem Mund erzeugt werden.
  • •        Biter ist jemand, der Rap Styles, Moves oder Graffiti Pieces nachmacht und behauptet, es wären seine eigenen.
  • •        Blackbook ist das Buch, in dem ein Writer seine Skizzen und neuen Entwürfe sammelt. Meist haben diese Bücher schwarze Einbände, daher auch der Name.
  • •        Breakbeat ist ein kurzer Abschnitt in einem Song, der nur von Begleitinstrumenten gespielt wird, in den meisten Fällen sind dies Schlagzeug und Bass.
  • •        Breakdance ist eines der vier Elemente des HipHops und fasst mehrere Tanzformen wie beispielsweise das Breaken, das Popping oder das Locking zusammen.  

 

C

 

  • •        Can ist das englische Wort für Sprühdose.
  • •        Cap bezeichnet einerseits den Sprühkopf einer Sprühdose mit einer Stärke und ist andererseits das englische Wort für Schirmmütze.
  • •        Character ist eine echte oder ausgedachte Figur, die ein Writer zu seinem Schriftzug sprayt.
  • •        Collabo ist die Kurzform von Collaboration und steht für Zusammenarbeit.
  • •        Cover ist einerseits ein Stück, das nicht vom Originalinterpreten gespielt wird und andererseits die Bezeichnung für die Hülle einer Schallplatte.
  • •        Crib ist der englischsprachige Ausdruck für zu Hause.
  • •        crossen steht für das absichtliche Zerstören eines Bildes, beispielsweise indem es durchgestrichen oder übermalt wird.
  • •        crossover steht allgemein dafür, wenn zwei Musikrichtungen miteinander verbunden werden.
  • •        cutten heißt übersetzt schneiden und meint das Zusammensetzen und Arrangieren eines Tracks.  

 

 

D

 

  • •        dissen ist die Kurzform von disrespect und bedeutet, dass jemand mit Worten nieder gemacht wird.
  • •        dope ist der umgangsprachliche Ausdruck für gut. Ein anderes Wort für gut ist tight.  

 

 

E

 

  • •        EP ist das Kürzel für Extended Play. Eine solche Scheibe enthält mehr Tracks als eine Single, aber weniger Tracks als ein Album.  

 

 

F

  

  • •        Fame bedeutet Ruhm und Anerkennung.
  • •        Flava ist die umgangssprachliche Kurform für Flavour und steht für Duft, Aroma oder Geschmack.
  • •        Flow bedeutet fließen und steht im Rap für den Fluss der Musik und der Beats. 

 

 

G

 

  • •        Gangsta Rap thematisiert die Gewalt und die Kriminalität in Ghettos.
  • •        Ghettoblaster sind große, tragbare Geräte, mit denen Kassetten, Cds und Radio abgespielt werden können. Eine andere Bezeichnung dafür ist Boombox.
  • •        Graffiti ist ein weiteres Element des HipHops und meint Bilder oder Schriftzüge, die meist mit Sprühdosen gemalt sind. 

 

 

H

 

  • •        Hall of Fame sind Flächen, die legal besprüht werden dürfen.
  • •        Homie ist ein Kumpel oder ein guter Freund.
  • •        Hook ist eine einprägsame, eingängige Zeile eines Refrains.
  • •        Hustler ist jemand, der sein Geld damit verdient, dass er bestimmte Dinge auf der Straße verkauft. Eine andere Bezeichnung für einen Hustler ist Dealer bzw. Zuhälter. 

 

 

I

 

  • •        Ice ist eigentlich das englische Wort für Eis. Im HipHop werden damit vor allem Brillianten oder anderer teurer Schmuck bezeichnet.

 

 

J

 

  • •        Jam steht für HipHop-Partys, die es seit den 80er-Jahren in Amerika gibt. Auf diesen Partys wurden früher alle vier Elemente des HipHops vereint, heute steht bei Jams meist der Rap im Mittelpunkt. 

 

 

L

 

  • •        Label ist die Bezeichnung für eine Plattenfirma.
  • •        loop ist eine Schleife, also eine melodische oder rhythmische Sequenz, die mit beispielsweise dem Sampler wiederholt wird. 

 

 

M

 

  • •        MC steht für Master of Ceremony und stand besonders in den Anfängen des HipHops für eine Person, die das Publikum unterhielt und zum Tanzen und Feiern brachte.
  • •        Mixtape sind verschiedene neue Tracks von Künstlern auf einem Tonträger, die auf diese Weise bekannt gemacht werden sollen.
  • •        Move ist eine Bewegung oder ein Tanzschritt beim Breakdance. 

 

 

N

 

  • •        Newschool steht für die zweite HipHop-Generation, die erste Generation des HipHops heißt Oldschool. 

 

 

P

 

  • •        Part ist ein Teil eines Tracks. Ein Track wird durch den Refrain in mehrere Parts unterteilt.
  • •        Piece ist ein aufwändig und meist in mehreren Farben gearbeitetes Graffiti. Ein einfaches Graffiti hingegen ist ein Tag.
  • •        Poser ist ein Angeber, der sich auffallend anzieht oder verhält, weil er dazu gehören will. 

 

 

R

 

  • •        Rapgame ist das englische Wort für das Geschäft rund um den Rap.
  • •        Remix ist eine neue Abmischung eines Tracks. 

 

 

S

 

  • •        Sampler ist ein Hilfsmittel, um bestimmte Teile eines Musikaufnahme zu digitalisieren, um auf diese Weise eines neues Musikstück zu kreieren.
  • •        Scratching ist das Erzeugen von Tönen durch das Bewegen einer Schallplatte bei aufgelegter Nadel.
  • •        Snippet ist ein Track, auf dem die Highlights eines Albums zusammengefasst werden.
  • •        spitten meint Reime, die zwar gleich ausgesprochen werden, aber eine unterschiedliche Bedeutung haben. 

 

 

T

 

  • •        Tag ist die persönliche Signatur eines Writers.
  • •        Toy ist ein Anfänger.
  • •        Track ist das englische Wort für ein Musikstück. 

 

 

V

 

  • •        Vibe bezeichnet die besondere Ausstrahlung einer Person. 

 

 

W

 

  • •        wack steht für nicht gut.
  • •        wheels of steel ist die Bezeichnung für einen Plattenspieler. Andere Namen sind Turntables oder 1210er. 

 

 

Y

 

  • •        Yard ist das Gelände, auf dem Züge abgestellt werden.
  • •        Yo ist eine Grußformel, wird aber auch als Füllwort und synonym für Ja verwendet.

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zu HipHop & Graffiti:

Thema: HipHop Glossar von A bis Z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.