Die 10 bekanntesten deutschen Rapper

Die 10 bekanntesten deutschen Rapper 

Der ursprünglich aus der afroamerikanischen Kultur entstammende Rap ist nicht nur irgendein Sprechgesang, sondern zugleich auch ein wesentliches Element der HipHop-Kultur.

Dabei gibt es zwei Varianten für die Bedeutung des Namens, nämlich entweder abgeleitet von dem englischen Verb “to rap”, was soviel bedeutet wie klopfen, pochen und meckern, oder aber als Kürzel für die Wörter Rhythm And Poetry, also Rhythmus und Poesie.

Der Rap, der seinen Weg aus Klubs und Diskotheken in den Vereinigten Staaten nahm und sich heute auf der ganzen Welt etabliert hat, ist bis heute eine Musik- und Stilrichtung, die gerne verwendet wird, um soziale oder politische Themen aufzugreifen. Auch in Deutschland hat sich eine Rap-Szene entwickelt, in der sich einige Rapper bewegen, die sich auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht haben.

Hier eine Liste mit den zehn bekanntesten deutschen Rappern: 

 

1.       Bushido.

Der deutsch-tunesische Rapper aus Berlin, der auch unter dem Pseudonym Sonny Black ist, kennzeichnet sich durch einen Stil, der an den amerikanischen Gangsta-Rap angelehnt ist. Er veröffentliche mehrere Alben, darunter Electric Ghetto und Staatsfeind Nr. 1.

 

2.       Sido.

Dessen Name für Super-Intelligentes DrogenOpfer steht, ist bei dem Berliner Plattenlabel Agro Berlin unter Vertrag. Sein Stil kennzeichnet sich durch provokante, auf den Punkt gebrachte Texte in Verbindung mit einem aggressiven Unterton. Sido trug, in Anlehnung an Ghostface Killah, lange Zeit eine Maske, die ihn auch über die Rap- und HipHop-Szene hinaus bekannt machte. Zu seinen Alben gehören Ich oder Eine Hand wäscht die andere.

 

3.       Eko Fresh.

Ein deutsch-türkischer Rapper, wurde unter anderem durch Alben wie Ich bin jung und brauche das Geld oder Hart(z) IV bekannt.

 

4.       Sentino.

Der sich unter anderem mit seinem Album Ich bin deutscher HipHop einen Namen machte, ist ein deutscher Rapper aus Berlin-Pankow.

 

5.       Megaloh

Besitzt zusammen mit dem Produzenten KD Supier das Label Level Eight. Der Rapper aus Berlin-Moabit hat holländisch-nigerianische Wurzeln, Beispiele für seine veröffentlichten Alben sind Zeit für den Hund oder Alles Negativ.

 

 

6.       Samy Deluxe.

Der auch unter den Namen Samsemilia, Wickeda MC, Big Baus of the Nauf oder Hip Hop Sam bekannt ist, ist ein deutscher Rapper aus Hamburg. Er veröffentlichte mehrere Alben, zu seinen Soloalben gehören Samy Deluxe und Verdammtnochma.

 

7.       Kool Savas.

Der sich früher King Kool Savas nannte, hat türkische Wurzeln. Der deutsche Rapper veröffentliche Alben wie Westberlin Maskulin oder Tot oder Lebendig.

 

8.       Prinz Pi.

Der sich früher Prinz Porno nannte, kommt aus der Berliner HipHop-Szene. Zu den von ihm veröffentlichten Alben gehören Salz für die Nase oder Zeitlos.

 

9.       Afro Hesse.

Lebt in Darmstadt und Berlin und ist ein deutsprachiger Rapper mit algerischen Wurzeln. Er veröffentlichte zwei Alben, Der Verschollene Immigrant und Mehr als Musik.

 

10.     Denyo.

Ein deutscher HipHop-Künstler geboren in Hamburg, ist Mitglied der Band Beginner. Beispiele seiner Alben sind Minidisco oder The Denyos.

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zu HipHop & Graffiti:

Thema: Die 10 bekanntesten deutschen Rapper

Ein Gedanke zu „Die 10 bekanntesten deutschen Rapper“

Kommentar verfassen