Liste: Die 10 besten HipHop-Songs ever

Liste: Die 10 besten HipHop-Songs ever

Was sind die 10 besten HipHop-Songs aller Zeiten?

Hier ist die Liste!

Es gibt viele Möglichkeiten, wie eine Top Ten zusammengestellt werden kann. Eine Möglichkeit ist, nach den Verkaufszahlen zu gehen. Allerdings müssen Songs, die sich gut verkaufen, nicht zwangsläufig auch gute Songs sein.

Eine Liste mit den kommerziell erfolgreichsten Songs muss also nicht unbedingt die besten Songs aufführen. Und gerade bei einer HipHop-Liste wären die nackten Verkaufszahlen vielleicht auch nicht der sinnvollste Ansatz. Schließlich ging es im HipHop weniger um den kommerziellen Erfolg. Das erklärte Ziel des HipHop war nicht der Mainstream. Stattdessen sollte der HipHop ein Weg sein, um sich Gehör zu verschaffen, auf Missstände hinzuweisen, Respekt zu ernten und das Leben im Ghetto zu handeln.

Ein anderer Ansatzpunkt für eine Top Ten ist der Einfluss, den die Songs hatten. Beste Songs in diesem Sinne meint Songs, die den HipHop nachhaltig geprägt haben, die musikalische Meisterwerke waren oder die etwas Neues geschaffen haben, das es so noch nicht gegeben hatte. Und auf diesem Ansatz basiert auch die folgende Liste. Damit erklärt sich allerdings zugleich, warum die Songs alle aus den frühen Zeiten des HipHop stammen.

Hier sind also die zehn besten HipHop-Songs ever!:

 

Platz 10: They Reminisce Over You (T.R.O.Y.) von Pete Rock and C.L. Smooth

Das Duo schrieb den Song für Trouble T-Roy. Der Tänzer, ein Freund der beiden seit Kindertagen, war 1990 nach einem Sturz von der Bühne gestorben. Ein sanftes Saxophon-Sample macht den Song zu einem Tribut an den Freund und gleichzeitig zu einem Hoch auf die Familie, wobei Familie sowohl im eigentlichen als auch im übertragenen Sinne gemeint ist. Der Track ist eine feierliche Beerdigungsrede und ein Trinkspruch zugleich. Herzergreifend und richtig gut. Erschienen ist der Song 1992 auf dem Album „Mecca and the Soul Brother“.

 

Platz 9: Straight Outta Compton von N.W.A.

1988 auf dem gleichnamigen Album erschienen, beeindruckte der Song mit einer Rauheit, die es so noch nie zuvor gegeben hatte. Gleich die erste Zeile des explosiven Songs, die „A murder rap to keep you dancin‘ with a crime record like Charles Manson“ lautet, spricht für sich. Jedenfalls wurden N.W.A. zu den Badboys des HipHop und ihre Platten fanden reißenden Absatz.

 

Platz 8: Juicy von Notorious B.I.G.

Notorious B.I.G gilt als der größte Rapper aller Zeiten und als der Song erschien, war er musikalisch gesehen auf seinem absoluten Höhepunkt. Mit dem Track, der 1994 auf dem großartigen Debütalbum „Ready to Die“ erschien und viele Elemente aus dem Funk enthält, wandte sich die HipHop-Größe vom typischen Klang des Ostküsten-Raps ab. Der Produzent des Albums sagte später, dass das Album zeigen sollte, dass hinter Notorious B.I.G. weit mehr steckt als nur irgendein Gangsta-Rapper.

 

Platz 7: Fight the Power von Public Enemy

Public Enemy produzierten den Song für den actionreichen Film „Do The Right Thing“ von Spike Lee. Und die Idee war, dass der Song aggressiv und unmissverständlich die Botschaft „Das werde ich mir nicht gefallen lassen“ transportieren sollte. Dieses Vorhaben ist mehr als gelungen. Kaum einer anderen Band ist es gelungen, die klanglichen und politischen Möglichkeiten der Musik so gekonnt zu nutzen wie Public Enemy auf ihrem Album „Fear of a Black Planet“ aus dem Jahre 1990.

 

Platz 6: Nuthin‘ But a G‘Thang von Dr. Dre feat. Snoop Doggy Dogg

Der Song erschien auf 1991 auf dem Album „The Chronic“ und schaffte es 1993 auf Platz 2 der Singlecharts. Der Track gilt nicht nur als Inbegriff des Westküsten-Raps, sondern brachte den HipHop auch in den Mainstream.

 

Platz 5: Mind Playing Tricks on Me von den Geto Boys

1991 wurde Bushwick Bill von den Geto Boys von einer Kugel ins Auge getroffen. Er überlebte und ein Foto, das den MC mit seiner Verletzung auf einem Krankenhausflur zeigt, wurde zum Cover des Albums “We Can’t Be Stopped” aus demselben Jahr. Der Song landete in den Top 30 und wurde zu einem Ghetto-Klassiker. Gleichzeitig wurde mit dem Trio die HipHop-Landkarte um Houston, Texas erweitert.

 

Platz 4: Sucker M.C.’s von Run-DMC

Der Track erschien zunächst als B-Seite auf Run-DMCs Debütsingle und 1983 dann auf dem Album Run-D.M.C. Der Song selbst besteht aus Reimen, die über einen spärlichen Beat, erzeugt mit einer simplen Drummaschine, gelegt sind. Trotzdem schrieb der Song Geschichte. Denn Anfang der 1980er-Jahre war der HipHop eine Musik, die in Clubs gespielt wurde. Durch Sucker M.C.’s fand der HipHop den Weg auf die Straße.

 

Platz 3: Planet Rock von Afrika Bambaataa & the Soul Sonic Force

Dieser Song, der 1982 als Single erschien, gehört zu den einflussreichsten HipHop-Tracks überhaupt. Starke Rhythmen, eingemischte Melodien von anderen Tracks und roboterähnliche Vocals verschmolzen zu einem Meilenstein in der HipHop-Geschichte und lockten unzählige Tänzer auf die Breakdance-Bühnen dieser Welt.

 

Platz 2: Rappers‘s Delight von der Sugarhill Gang

Drei jungen Männern aus New Jersey gelang es mit diesem Song erstmals, den HipHop in den Charts zu platzieren und ins Radio zu bringen. Als die Single 1979 erschien, war der HipHop nämlich noch ein Phänomen in den Clubs des New Yorker Untergrunds. Das Label Sugar Hill Records stand seinerzeit kurz vor der Pleite. Als die Chefin, Sylvia Robinson, in einen Club in Harlem ging, fiel ihr ein DJ auf. Er sprach mit dem Publikum und die Menge antwortete. So wurde die Idee zu einem Rap-Album geboren. Bei Rapper‘s Delight blieb es aber bei einer Single. Auf einem Album ist der Song nicht erschienen.

 

Platz 1: The Message von Grandmaster Flash an the Furious Five

The Message ist 1982 auf dem gleichnamigen Album erschienen. Der Song gilt als der erste Song, der den Rhythmus und die Stimme des HipHop nutzt, um die Wahrheit über das moderne Leben in US-amerikanischen Innenstädten zu erzählen. Gleichzeitig gehört die Rapcombo um den markanten MC zu den Ersten, die etwas wirklich Bedeutungsvolles zu sagen hatten. Viele andere HipHop-Größen ließen und lassen sich von der Kraft dieses Tracks beeinflussen.

Mehr Tipps, Ratgeber und Anleitungen:

Thema: Liste: Die 10 besten HipHop-Songs ever

Kommentar verfassen