Tipps und eine Anleitung für eine Head Spin Mütze

Tipps und eine Anleitung für eine Head Spin Mütze 

Der Head Spin gehört absolut zu den populärsten Moves im Breakdance, auch wenn er zu den eher anspruchsvollen Elementen gehört und viel Übung erfordert.

Prinzipiell ist es möglich, sich auch ohne weiteres Equipment auf dem Kopf zu drehen, allerdings wird es durch eine Head Spin Mütze deutlich einfacher und komfortabler. 

Dies liegt daran, dass eine Head Spin Mütze zwei wesentliche Aufgaben erfüllt. Zum einen schützt sie nämlich die Haare und die Kopfhaut und zum anderen bewirkt das meist rutschige Material, dass der Widerstand durch die Reibung deutlich reduziert wird, was wiederum zur Folge hat, dass sich der Tänzer einfacher, länger und ohne ins Stocken zu geraten auf dem Kopf drehen kann.

Im Handel gibt es Head Spin Mützen in unterschiedlichen Preisklassen und in verschiedenen Ausführungen, so dass sicher jeder eine Kopfbedeckung findet, die nicht nur praktisch ist, sondern ihm auch gefällt. Mit recht einfachen Mitteln und ohne allzu großen Aufwand ist es aber auch möglich, sich selbst eine Head Spin Mütze zu basteln.

 

Hier dazu die Anleitung:

 

•       

Für die individuelle Kopfbedeckung werden eine einfache Mütze, die ruhig auch schon älter sein darf und nicht mehr im allerbesten Zustand sein muss, und ein Obst- oder Gemüsenetz benötigt. Von der Größe her eignen sich die orangenfarbenen oder roten Netze von Orangen oder die gelben Netze von Kartoffeln sehr gut. Noch besser sind die größeren grünen Obstnetze, weil diese etwas dicker und noch etwas rutschiger sind.

Solche Netze gibt es im Supermarkt oder beim örtlichen Obst- und Gemüsehändler, der dieses Verpackungsmaterial bei entsprechend netter Nachfrage sicher auch kostenlos zur Verfügung stellt.  Das Netz muss nun so weit aufgerissen oder aufgeschnitten werden, dass es über die Mütze passt.

Wichtig ist aber, dass das Netz an einem Stück bleibt, also letztlich eine zweite Mütze oder vielmehr Haube daraus wird. Anschließend wird das Netz dann über die Mütze gezogen und an den Rändern befestigt.

Die einfachste Variante hierbei ist, Netz und Mütze mit Heißkleber oder Sekundenkleber miteinander zu verkleben. Langlebiger und edler ist es aber, beide Teile aneinander zu nähen, wobei auch dies mit wenigen, einfachen Stichen problemlos zu bewerkstelligen ist.

Damit ist die Mütze dann auch schon fertig und zahllosen Head Spins steht nichts mehr im Wege!

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zu HipHop & Graffiti:

Thema: Tipps und eine Anleitung für eine Head Spin Mütze 

Kommentar verfassen