Graffiti Vorlagen

Graffiti Vorlagen

Für Graffiti gibt es eigentlich keine bestimmten Vorlagen. Denn vor allem moderne Graffiti-Künstler verwenden nur eigene Entwürfe und stehen „Kopien“ sehr skeptisch gegenüber.

 

 

Aber Graffiti hat ja auch mal angefangen.

Abgesehen von dem Entwicklungsschub in den 70er Jahren, gab es schon viel früher Vorlagen für Graffiti, die als klassische Anfänge dieser „Kunst“ bezeichnet werden. Die Figur mit einer langen Nase, die über eine Mauer schielt und von dem Schriftzug „Kilroy was here“ begleitet wird. Obwohl die Herkunft dieser Grafik und des Schriftzuges nicht zu 100% geklärt ist, gilt doch der amerikanische Schiffsinspektor Kilroy als der „Erfinder“, dieses Graffiti-Zeichens.

Anzeige

Als Schiffsinspektor markierte er damit sämtliche Stellen, die er kontrollieren musste, um sich doppelte Wege zu sparen und seinen Vorgesetzten zu belegen, dass er da war.

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zu HipHop & Graffiti:

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Baujahr 1974, Name: Bernius Maliki und Christian Gülcan- schreiben wir hier zu diversen HipHop Themen, da ich selber in der Szene aufgewachsen bin, habe ich viel in den Bereichen Rap-Musik inklusive eigener Produktionen mitbekommen. Zudem war ich Mitglied in einer Graffiti Crew unter dem Tag ICE und habe Ende der 80er auch mehrere Jahre getanzt (Breakdance). Aktuell betreue ich meine Kinder im professionellen HipHop Tanz.


-Unsere Webseite ist für sie kostenlos-

Ihnen haben unsere Inhalte gefallen oder weitergeholfen? Wir finanzieren diese Seite nur durch ihre Spenden:

und durch Werbeeinblendungen.
Redakteure
Twitter

Letzte Artikel von Redakteure (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen