10 Tipps wie werde ich HipHop-Star

10 Tipps wie werde ich HipHop-Star 

Sicherlich träumen viele davon, als gefeierter HipHop-Star durch die Lande zu ziehen. Aber wie wird man HipHop-Star?

Sicher kann es kein allgemeingültiges Rezept geben, aber hier einige Tipps, die vielleicht weiterhelfen!

Ein Beispiel-Video mit Imitationen von bekannten US-Rappern:

 

1.

Üben, üben, üben! Nur Talent und ein fester Willen reichen in den meisten Fällen nicht aus, um dauerhaft bestehen zu können. Spätestens bei der ersten Tour wird die Stimme einer großen Belastung ausgesetzt und muss dafür trainiert sein. Außerdem müssen die Texte und die Performance sitzen, also heißt es, üben!

Anzeige

2.

Der Name. Als Michael Müller oder Markus Maier dürfte es schwierig werden, sich in der HipHop-Szene durchzusetzen. Also muss ein einprägsamer Name her, der aber auch zu der Person passen sollte.  

3.

Das Outfit. Wer HipHop leben will, passt sein Outfit meist automatisch an den Stil an. Trotzdem kommt dem Auftreten eine besondere Rolle zu, die stimmig sein muss.

4. 

Ehrlich bleiben. Nicht jeder erfolgreiche HipHop-Star muss eine schwere Kindheit gehabt haben oder aus einem Ghetto kommen. Im Zweifel verkauft sich die Wahrheit am besten und allzu große Märchen können der Karriere eher schaden, spätestens wenn sie als solche auffliegen.

5. 

Auf sich aufmerksam machen. Man sollte nicht darauf hoffen, irgendwo von irgendwem entdeckt zu werden, denn dieses Glück haben nur wenige. Deshalb ruhig Plattenfirmen, Fernsehsender, Promis und Zeitschriften kontaktieren!

6.

An die Texte muss man auch glauben! Kein HipHop-Star kann etwas performen, das er selbst nicht glaubt. Deshalb gilt, die Texte schreibt man am besten selbst!

7. 

Keine Absagen. Besonders am Anfang sollte man sich nicht den Luxus gönnen, Einladungen abzulehnen. Das Musikfestival im Nachbarort kann durchaus ein Sprungbrett sein!

8.

Castingshows. Um auf sich aufmerksam zu machen, eignen sich durchaus auch Castingshows, auch wenn diese meist weniger auf HipHop ausgerichtet sind. Trotzdem sehen viele Menschen solche Shows und außerdem sind sie ein gutes Mittel, um Bühnenerfahrung zu sammeln und Kontakte zu knüpfen.

9.

Tipps annehmen. Auch wenn man von seinem eigenen Können überzeugt ist, sollte man Ratschläge und auch Kritik ernst nehmen. Alte Hase im Geschäft kennen die Regeln besser!

10. 

An sich selbst glauben und durchhalten! Die Wahrscheinlichkeit, dass gleich die erste Single zu einem Plattenvertrag führt und zum großen Durchbruch verhilft, ist eher gering. Also nicht entmutigen lassen und an sich, sein Können und seinen Traum glauben!

 

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zu HipHop & Graffiti:

Thema: Wie werde ich HipHop-Star

Twitter

Redakteure

Baujahr 1974, Name: Bernius Maliki und Christian Gülcan- schreiben wir hier zu diversen HipHop Themen, da ich selber in der Szene aufgewachsen bin, habe ich viel in den Bereichen Rap-Musik inklusive eigener Produktionen mitbekommen. Zudem war ich Mitglied in einer Graffiti Crew unter dem Tag ICE und habe Ende der 80er auch mehrere Jahre getanzt (Breakdance). Aktuell betreue ich meine Kinder im professionellen HipHop Tanz.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Letzte Artikel von Redakteure (Alle anzeigen)

Unsere Seite bewerten
[Total: 0 Gesamt: 0]

Kommentar verfassen